Oldtimer-Links

Hier finden Sie Links zu ausgewählten Themen-Homepages:

  • www.cocev.de - Camping-Oldie Club e.V. (Deutschland).
    Die Interessengemeinschaft zur Pflege alter Zelte, Zeltanhänger, Klappcaravans, Wohnwagen, Reisemobile und Pflege alten Camping-Brauchtums.
    Mitmachen können alle Besitzer(innen) von Zelten, Zeltanhängern, Klappcaravans, Wohnwagen oder Reisemobilen, die älter als 30 Jahre sind. Die Fahrzeuge sollten amtlich zugelassen und voll nutzbar sein, Zelte und Zubehör sollten ebenfalls in nutzbarem Zustand sein. Genauso willkommen sind alle diejenigen, die in Kürze beabsichtigen, einen Campingoldtimer zu erwerben und zu restaurieren. Fördermitglied können alle diejenigen werden, welche die Ziele des COC e.V. unterstützen möchten.
          
  • www.170v.de - alles über die Mercedes 170 Baureihe, professionell aufbereitet
    Ihr nennt einen 170er Mercedes Euer Eigen und und habt bereits Hunderte von Oldtimer-Seiten auf der Suche nach Informationen abgegrast? Ihr seid frustriert, weil auf den Seiten sämtliche Oldtimer bis ins kleinste Detail beschrieben sind, nicht aber der Mercedes 170 V, der 170 S und der 170 D?
    Dann hat der Frust jetzt ein Ende, denn in unserem Forum trefft Ihr mit Sicherheit einen Mercedes 170 Experten, der die Informationen hat, die Ihr sucht. Und wenn Ihr Ersatzteile für Euren Oldtimer sucht bzw. abgeben wollt - unser Forum wartet auf Euch.
          
  • www.nsu-greifzu.de
    Ungewöhnlich umfangreiche und informative Seite rund um das Thema NSU-Motorräder.

 

 

  • www.oldtimerszene-brandenburg.de
    Willkommen in der Oldtimerszene Brandenburg.
    Dies ist ein privates Projekt. Die Betreiber wollen mit dieser Seite die Oldtimerfahrer und -liebhaber besonders aus der Region Brandenburg (aber auch überregional) zusammenführen und eine Art Treffpunkt bilden. Sehr übersichtliche und professionelle Gestaltung.
          
     
  • www.messerschmitt-club-deutschland.de
    Die in den 50er und 60er Jahren über ganz Deutschland verteilten Messerschmitt - Clubs sind in den Jahren des "Wirtschaftswunders", genau wie die Kleinstfahrzeuge, von der Bildfläche verschwunden. Einige treue KaRo - Fahrer haben dann 1974 die alte Tradition wiederbelebt und einen neuen Club gegründet.

 

  • www.kleinwagen-ig.de
    Informative Seite der Goggomobil & Kleinwagen IG rund um den Klein- und Kleinstwagen.
    "Wir haben uns schon 1983 zusammengetan, um gemeinsam unser Hobby zu pflegen, Erfahrungen auszutauschen und unsere Fahrzeuge zu erhalten und zu restaurieren."

 

  • www.epoche-3.de - wo der Webmaster noch Netzmeister heißt...
    Hier geht´s nicht nur um Oldtimer, sondern um die gute alte Wirtschaftswunderzeit !
    "Wir möchten Sie einladen zu einer Reise in die Zeit
    - der Neubaulokomotiven und der pa-Behälter
    - der V 200 und der E 10
    - der blauen F-Züge und des TEE
    - des Nierentisches und der Tütenlampe
    - des Brezel-Käfers und des Weltkugel-Taunus'
    - des Petticoats und der Nietenhosen
    - der Wochenschau und des Musikfilms
    - der Teenager und der Halbstarken
    - des Wirtschaftswunders und des Rock'n'Roll!"

 

  • www.powalski.de - das Forum für historische Nutzfahrzeuge
    Neben Reportagen über Oldtimer-Treffen findet man hier regelmässig Berichte über Restaurationen, Speditionsportraits und Firmengeschichten. Eine weitere Rubrik informiert über die nächsten Termine. Kleinanzeigen sind behilflich bei der Suche nach benötigten Teilen oder kompletten Fahrzeugen. Wer etwas verkaufen möchte, kann diese Rubrik ebenfalls benutzen. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, sich im Forum zu verschiedenen Themen mit Gleichgesinnten auszutauschen.

 

  • www.hanomag-kurier.de
    TEMPO-Transporter + HANOMAG-Schnell-Lastwagen 1956 bis 1966.
    Hier dreht sich alles um die HANOMAG-Frontlenker Kurier, Garant und Markant und die kleinere, vierrädrige Verwandtschaft von Tempo, namens Wiking, Rapid und Matador.
    Im Jahr 1835 wurde die "Eisen-Giesserey und Maschinenfabrik von Georg Egestorff zu Linden vor Hannover" gegründet. Im Jahre 1871 folgte die Umwandlung in die "Hannoversche Maschinenbau AG", ab 1904 abgekürzt "HANOMAG".

 

  • www.zagato.it/histo
    Hier findet man viele Abbildungen von Fahrzeugen des Designers Ugo Zagato.

 

  • www.pietro-frua.de
    Eine Seite mit vielen nie gesehenen Fotos von Fahrzeugen designed by Pietro Frua. Frua entwarf und baute mehr als 210 Einzelanfertigungen, Prototypen, Klein- und Großserienfahrzeuge auf der Mechanik nahezu aller großen Automobilhersteller Europas. Dazu gehörten A.C., Alfa Romeo, BMW, Daimler-Benz, Panhard, Fiat, Ford, Glas, Jaguar, Lancia, Maserati, MG, Lamborghini, Opel, OSCA, Peugeot, Renault, Rolls Royce, Volkswagen und Volvo.

 

 

  • www.renault-alpine.com
    "Wir wollen den Alpinefahrern möglichst helfen, ihr Fahrzeug in fahrbereitem Zustand zu halten. In unserer Rubrik Technik haben wir deshalb Adressen von Ersatzteillieferanten, wir haben eine Ersatzteilalternativen-Datenbank und eine Fehler-Datenbank, wo die häufigsten Probleme und deren Lösung notiert sind. In unserem Diskussionsforum kann über technische Probleme diskutiert werden und in der Rubrik Kleinanzeigen kann man Teile kaufen oder verkaufen."

 

  • www.glasclub.org
    Der Markenclub für alle GLAS- und Goggomobilfahrer stellt sich vor. Sechzehn Jahre sind für die Automobilindustrie zuwenig, um als traditionsreich zu gelten. Aber für GLAS war die Zeitspanne lang genug, um ein interessantes Stück Automobilgeschichte zu schreiben.

 

  • www.107sl-club.org
    Diese Seiten sollen umfassende Informationen über die 107-SL-Baureihe von Mercedes bieten und darüber hinaus mit lesenswerten Texten - darunter literarische Leckerbissen, u. a. von Fritz B. Busch - zu interessanten "automobilen" Themen allgemein, "107 SL" und "Cabrio" im Besonderen zur entspannenden Unterhaltung beitragen.

 

  • setra-veteranen-club.de
    Zu Beginn der 50er Jahre wurden Omnibusse auf herkömmlichen Lkw-Fahrgestellen aufgebaut. Aufgrund der damaligen großen Nachfrage und einem gewissen Konkurrenzdenken wurden die Karosseriefirmen plötzlich nicht mehr mit der notwendigen Menge an Fahrgestellen beliefert. Eine solche Situation war 1950 gegeben. So stellten sich Otto Kässbohrer und sein Chefkonstrukteur Georg Wahl die Frage, ob das Lkw - Fahrgestell eigentlich notwendig sei. Konnte man nicht ein selbsttragendes Fahrzeug entwickeln?

     
  • www.wankel-spider.de
    Der NSU Wankel Spider Club wurde in Oberursel von einer kleinen Gruppe begeisterter NSU-Fahrer gegründet, die dazu beitragen wollten, die Idee Felix Wankels über die Produktionseinstellung der deutschen Wankelfahrzeuge hinaus im Straßenbild zu erhalten.

 

  • www.motorrad-oldtimer-photo-archiv.de
    Ein Sammler zeigt auf dieser privaten Website einen beeindruckenden Ausschnitt aus seiner Sammlung historischer Motorrad- und Auto-Fotos. Der Schwerpunkt liegt jedoch klar bei den Motorrädern.
    "Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner Motorrad- und Autofotosammlung die ca. 10 Tausend Einzelfotos und ca. 20 Tausend Negative, Glasplatten usw. umfasst. Alle auf meiner Seite gezeigten Fotos sind als Papierabzug und oder Negativ/Glasplatte in meinem Besitz."

 

 

  • www.kleinschnittger-info.de
    Vier Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges begann man in Arnsberg mit dem Bau des Kleinschnittgerwerkes auf einem Gelände, dass von Fliegerbomben der Allierten noch erheblich zerstört war.
    1953 wurden die meisten F 125 gebaut. Es war das finanziell erfolgreichste Jahr für die Kleinschnittgerwerke. 1954 aber machte sich schon die Konkurrenz bemerkbar. Andere Autofirmen bauten nun auch Kleinwagen zum Teil schon am Fließband, die von der Technik und vom Komfort her dem F 125 überlegen waren. Entsprechend wurde hierdurch die Nachfrage nach dem Wagen aus dem Sauerland immer weniger.

 

  • www.ibics.ch - ISO Rivolta und Bizzarini
    Beide Marken, Iso Rivolta und Bizzarrini, fanden während ihrer Produktionszeit besonders in den USA aber auch in den deutschsprachigen Ländern (D/CH) grossen Anklang. Trotz der exklusiven Karrosserie und dem hochstehenden Mix der damals erhältlichen technischen Komponenten, wurden sie aber nie als echte Exoten gehandelt. Das Schicksal als Hybride war damit besiegelt und dementsprechend wurde wenig über die Fahrzeuge in der Fachpresse geschrieben. Eine echte Nische also und viel exklusiver als andere italienische Vollblut-Rivalen.

 

  • www.horch-museum.de
    Schön gemachte Homepage des August-Horch-Museums in Zwickau.
    Das Museum befindet sich in der westsächsischen Stadt Zwickau, die über Jahrzehnte die Wirkungsstätte August Horchs war. Genau im Herzen des alten Audi Werkes, am Ursprung großer Automobilhistorie, deren Entwicklungslinien von Horch über Audi bis hin zum Trabant reichen, kann man in diesem einzigartigen Umfeld seit dem 11. September 2004 die legendäre Geschichte in einem umfassend sanierten Gebäude mit einer völlig neugestalteten Ausstellung authentisch erleben.
         
  • www.fordtaunus.de
    Als Luigi Colani den Taunus von 1970 für einen Designgag hielt, war der Name dieses Mittelgebirges bereits seit über 30 Jahren für Ford Deutschland ein Begriff. Obgleich der Taunus I der Baureihe 70-75 längst Kultstatus besitzt, soll auf dieser Internetseite allen Modellen (vom Buckel bis Taunus III) gleichermaßen Parkraum geboten werden.
         
  • www.fiat128.de
    Scuderia Fiat 128 - eine Internet-Seite für 128-Fahrer und Interessenten. Mit schönen Bildern eines fast vergessenen, tollen Autos.
    "Unsere Internet-Seite ist für 128-Fahrer und Interessenten um sich zu informieren, oder uns kennenzulernen. Auch bieten wir unsere Hilfe durch jahrelange Erfahrung in Sachen Ersatzteile oder bei Problemen rund um den Fiat 128 an. Um uns persönlich kennenzulernen, habt Ihr das Jahr über zahlreiche Möglichkeiten: Beim Fiat Deutschlandtreffen der Fiat Clubs, oder auf verschiedenen Veranstaltungen wie Berggleichmäßigkeitsfahrten und Oldtimertreffen."

 

  • www.auto-union-veteranen-club.de
    Die offizielle Homepage des Auto Union-Veteranen-Clubs. Rund um Audi, DKW, Horch und Wanderer.
    "Sinn und Zweck unseres 1972 gegründeten Clubs sehen wir in der Erhaltung und der originalgetreuen Restauration von historischen Fahrzeugen der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer, die sich 1932 zur Auto Union zusammenschlossen. Des weiteren sehen wir es als unsere Aufgabe, jegliches Material über diese Fahrzeuge und die ehemaligen Hersteller zu sammeln, um insgesamt einen Beitrag zur Dokumentation deutscher Motorrad- und Automobilgeschichte zu leisten."

 

  • www.peugeot-amicale.de
    Eine neue Seite für Freunde historischer Peugeot-Fahrzeuge.
    L'Aventure Peugeot wurde 1981 auf Initiative von Pierre Peugeot, dem damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden von Peugeot gegründet. Die Organisation hat zum Ziel, die Geschichte des französischen Unternehmens und dessen Gründerfamilie zu pflegen und zu bewahren.

 

  • www.topolino-club.de
    "Alle, die diesen Club gegründet haben und die, die danach zu uns gestoßen sind, verbindet die Liebe zu einem gemeinsamen Freund: Dem Fiat 500 'Topolino' - jenem kleinen Automobil, das von der Vorkriegszeit bis in den Beginn des Wirtschaftswunders zum Straßenbild Europas gehörte. Den Mythos 'Topolino' wollen wir erhalten."
          
  • www.oldsachsmotor.de
    Technik und Geschichte der Sachsmotoren von 1929 bis 1950.
    Am 23.11.1894 erhielt Ernst SACHS beim Königlichen Patentamt in München das Patent für ein Fahrradkugellager mit verschiebbarer Kugellauffläche. Jetzt tat er sich mit Karl FICHTEL geschäftlich zusammen. Am 02.08.1895 wurden die "SCHWEINFURTER PRÄCISIONS-KUGELLAGERWERKE FICHTEL & SACHS OHG" gegründet. SACHS gab seine Idee und FICHTEL sein Geld. Das Gründungskapital betrug 15.000,- Goldmark und FICHTELS Eltern stellten eine Scheune auf ihrem Grundstück mietfrei zur Verfügung, wo man mit drei Mann (die Gründer mitgerechnet) mit der Produktion von Naben und Kugellagern begann.

 

  • www.nimbusnews.de
    Informationen rund um die dänischen Vierzylinder-Motorräder der Marke NIMBUS von 1919 bis1956.
    Die 12715 Stück "NIMBUS II" wurden überwiegend auf dem dänischen Markt abgesetzt, ein Teil jedoch über die ganze Welt verstreut. Z. B. war das chinesische Heer an "NIMBUS" interessiert und erhielt 1937 drei Stück mit einer 20 mm Kanone auf dem Beiwagen montiert. Die größten Abnehmer waren das dänische Heer, die Post und die Polizei, aber auch Firmen, die ihren Versand innerhalb der Städte mit "NIMBUS" mit Lieferbeiwagen, also Lieferkrädern durchführten, zählten zu den Kunden neben unzähligen Privatpersonen.

 

  • www.tr-freunde.de
    Eine wirklich gute Seite für Triumph TR-Fahrer ! Hier treffen sich Gleichgesinnte, Freunde, Schrauber, Fans und Sammler der Triumph TR 2-8. Der TR 6 ist jedoch klar in der Überzahl.

 

  • www.polizeioldtimer.de
    Polizei-Oldtimer, Clubinfos des Polizei-Motorsport-Clubs Marburg.
    Insgesamt verfügt der PMC derzeit über ca. - 50 - Polizei-Oldtimern bzw. noch aktuelle Streifenwagen, darunter einen Opel-Olympia P 1, Bauj. 1958, einen Opel Blitz, Bauj. 1959, einer BMW-Isetta, Bauj. 1961, einem Wasserwerfer sowie Sonderfahrzeuge. Dieser Bestand nimmt aufgrund der emsigen "Aktiven" ständig zu. Die Fahrzeuge werden auf den nächsten Seiten vorgestellt.

 

  • Die Treckerfreunde Norddinker
    Die Treckerfreunde Norddinker wurden am 31.10.1993 als Interessengemeinschaft in Norddinker, einem noch dörflichen Vorort von Hamm, gegründet.
    "Als Hauptaufgabe sehen wir die Erhaltung und Restaurierung von Oldtimertraktoren und alter landwirtschaftlicher Geräte. Ferner wollen wir aber auch mit unseren und durch unsere Teilnahme an diversen Veranstaltungen und Ausfahrten die "alte" Landwirtschaft, insbesondere bei den Städtern und Kindern wieder in Erinnerung bringen".

 

 

  • www.borgward-ig.de
    BORGWARD - er war zu gut für diese Welt...
    Der Name Borgward ist mit der mittlerweile 100jährigen Geschichte des Automobils eng verbunden und aus der selben nicht wegzudenken, auch wenn die Produkte des Hauses Borgward nicht mehr produziert werden. Gerade in der Vorkriegs-, aber insbesondere auch in der Nachkriegszeit war der Name Borgward mit den weiteren Fahrzeugnamen HANSA; LLOYD und GOLIATH untrennbar mit der zunehmenden Automobilisierung in Deutschland verbunden.

 

  • www.bmwgroup-classic.com
    Am 22. März 1929 verließ der erste BMW, eine kleine Limousine mit 15 PS Motor, das Tor der Montagehalle und begründete damit eines der faszinierendsten Kapitel der Automobilgeschichte.
    Die BMW Group Mobile Tradition dokumentiert nicht nur die Geschichte von BMW und seiner Produkte, sondern macht sie vor allem auch in der Gegenwart erlebbar.
          
  • www.bmw-v8-club.de
    Der Club für die BMW-Typen
    501 / 502 / 503 / 505 / 506 / 507 / 532 / 2,6 / 2,6 L / 2600 / 2600 L / 3,2 / 3,2 L / 3200 / 3200 S / 3200 CS
    Neue Klasse / 6-Zylinder E3/E9

 

  • www.bitter-club.de
    Erich Bitter - ... ein Mann, der seinen automobilen Traum wahr werden ließ. Informative Web-Site die sich mit einem interessanten automobilen Thema befasst.

 

  • Zulassungsmöglichkeiten für einen Oldtimer
    Informationen rund um die die Zulassung eines Oldtimers. H-Kennzeichen, Rote Kennzeichen, Gutachten, Anforderungen u.v.m.

 

  • Karl vom Kanal
    Auf nur etwa 90 qm zeigt Karl Rebuschat seit 28 Jahren die Zeitgeschichte des Motorradbaus. Weder das Museum noch der Teilemarkt kosten Eintrittsgeld. Karl will sich nicht mit dem Finanzamt rumschlagen.

 

  • www.nimbusnews.de 
    Gut gemachte Seite zum dänischen Schwermetall-Thema Nimbus.

 

  • www.indianclub.de
    Schöne Seite für den Indian-Fan mit zahlreichen weiteren Links.

 

  • www.der-wankelmotor.de
    Mit gerade einmal 25 Jahren schreibt Felix Wankel in sein Tagebuch:
    Der große Unterschied zwischen diesen Bestreben (BBC Dampfturbine) und meinem besteht darin, daß ich nicht den Dampf oder Wasserstrahl durch einen Strahl entzündeten Gases ersetzen will, sondern ich möchte den selben Gaskraftvorgang, der sich in der hin- und hergehenden Kolbenzylindermaschine auswirkt, in der Drehung abspielen lassen. Ansaugen, Verdichten, Entzünden und Auspuffen soll in der seitherigen Form geschehen, da ich sie für die Entzündungskraft des Benzins usw. am entsprechendsten halte.

          
  • www.bmw-veteranenclub.de
    Der BMW Veteranen-Club ist nun seit seiner Gründung im Jahre 1976 zu einem der größten Markenclubs geworden. Mehr als 2000 Mitglieder sind der Beweis für überzeugende Clubarbeit. Dabei sind die Aufgaben in erster Linie jene Maßnahmen, die notwendig sind, um BMW Automobile und Motorräder von "gestern" als Dokumente der Technik und der Zeitgeschichte zu bewahren und für ihren ursprünglichen Zweck als Verkehrsmittel benutzbar zu erhalten. Ersatzteilbeschaffung, Nachfertigungen, Dokumentationen, Erfahrungsaustausch und eine große Palette beliebter Veranstaltungen sind die erstrangigen Themen in der Clubarbeit.

 

 

  • Monteverdi - eine Schweizer Legende
    Informative Seite zum Thema Monteverdi.
    Der MONTEVERDI Club in Binningen wurde am 15.November 1985 gegründet. Heute vereinigt er viele MONTEVERDI-Enthusiasten und MONTEVERDI-Besitzer weltweit.

 

  • www.amwmagazine.de
    Hier findet man unendlich viele Links zum Thema Oldtimer, nach Marken sortiert.

 

  • www.motoclub.de - Motorradseite
    motoclub.de ist das Forum für alle Motorrad-Oldtimer-Freunde. Hier findet man alles Wissenwerte zu berühmten Motorrädern von Adler, BMW, Zündapp, Wanderer, D-Rad, NSU u.v.a., aber auch wertvolle Informationen zu Online- Oldtimer Märkten und Rallyes, Restaurierung, Zulassung und TÜV.

 

  • www.dieselkrad.tk 
    Zwar sind auch neuzeitliche Moppeds vertreten, aber oftmals kaum zu glauben !
    Diese Webseite widmet sich ganz und gar dem Thema Dieselmotorrad. Und von denen gibt es mehr als du wahrscheinlich glaubst. Hier werden alleine über vierzig verschiedene Maschinen vorgestellt. Viel Spass beim stöbern und lesen. Kommentare, Kritik und Anregungen sind erwünscht.

 

 

  • www.escort1.de
    Seit 1989 kümmert sich das Escort MK 1 - Register - Germany um die Belange von Eignern und Liebhabern des Escort I (Hundeknochen), und zwar sämtlicher Modelle der Baujahre 1968 bis 1974 (auch engl. Modelle). Es handelt sich bei dem Register um eine Interessengemeinschaft, d. h. es gibt keine Satzung und keine Jahreshauptversammlung. Jeder, der in diesem Zusammenschluß von Liebhabern des Ur-Escorts mitwirken möchte, egal in welcher Form, wird herzlich dazu eingeladen.

 

  • www.youngtimer.de - die offizielle Website zur Youngtimer Trophy
    "Verbissene Erfolgsstrategen sind unerwünscht" - so heißt es in der Ausschreibung.
    Der Spaß am Sport und an den betagten Fahrzeugen soll eindeutig im Vordergrund stehen.
    Neben Sprintrennen kommt auch die Langstrecke nicht zu kurz. Dazu kommen dann
    jeweils noch ein Slalom und ein Bergrennen und zum krönenden Abschluß der
    Saison eine richtige Rallye. Ein regelrechter motorsportlicher "Fünfkampf".


     
  • www.vw-oldtimer.de - Gut gemachte Seite rund um Karmann-Ghia und VW-Bus
    Renommierte Karosseriebauer wie Rometsch, Danhauser & Strauß und Drews aus Wuppertal hatten in den Nachkriegsjahren einige Versuche unternommen, um ein Käfer-Fahrgestell mit einem sportlichen Blechkleid zu versehen. Vergeblich: Bescheidene Verkaufserfolge ließen Pläne einer Serienfertigung scheitern, nicht zuletzt, weil der VW-Chef Nordhoff solchen Vorhaben ablehnend gegenüberstand.

     
  • www.meilenwerk.de - eine interessante Seite zu einem mutigen Projekt...
    Das Meilenwerk: Für Liebhaber, denen Autos und Motorräder mehr als nur Fortbewegungsmittel sind, bietet das Meilenwerk ein 16.000 Quadratmeter großes Forum für Fahrkultur in Berlin-Mitte. Die bundesweit einmalige Anlage führt Spezialisten, Technikbegeisterte, Ästheten und Nostalgiker rund um das rostigste Hobby der Welt unter einem Dach zusammen. Im Meilenwerk können Oldtimer- und Liebhaberfahrzeuge bei professionellen Anbietern restauriert, gewartet, ge- und verkauft werden. Darüber hinaus bieten Dienstleister und Einzelhändler alles, was für das Hobby benötigt wird und es bereichert. Die Gastronomie-, Event- und Clubbereiche sind Treffpunkte für "Benzingespräche" zwischen Mietern, Kunden und Besuchern.

     
  • www.bmw-02-club.de
    Hier kümmert man sich um die klassischen BMW Vierzylinder-Wagen, mit denen der große Erfolg der Bayrischen Motorenwerke in den 60er Jahren unter dem Slogan "Aus Freude am Fahren" begonnen hat. Nicht nur 02, auch z.B. Neue Klasse.

 

  • www.automotive-links.com   
    Umfangreiche Linkliste zum Thema klassische Ford-Fahrzeuge.
    Classic British Ford - Classic European Ford - Classic French Ford - Classic German Ford
          
  • www.alt-opel.com
    Die Geschichte dieses Clubs reicht zurück in eine Zeit, als mit dem Begriff "Oldtimer" ausschließlich Vorkriegsfahrzeuge gemeint waren.
    Der Ansporn, auch die Autos der fünfziger und sechziger Jahre zu erhalten, führte im Jahre 1972 zur Gründung der ALT-OPEL Interessengemeinschaft, kurz ALT-OPEL IG. Seitdem hat man sich kontinuierlich weiter entwickelt und zählt heute rund 1.800 Mitglieder in aller Welt.

 

  • classic-mopeds.x-account.de 
    Von Aermacchi bis Zündapp: Ein umfangreiches Verzeichnis von Links aus aller Welt für den Fan klassischer Motorräder.

 

  • www.oldtimer.de
    Eine stets aktuelle Seite mit vielfältigen Themen rund um den Oldtimer.

 

  • Camping-Oldie Club e.V.
    Die Interessengemeinschaft zur Erhaltung alter Zelte, Zeltanhänger, Klappcaravans, Wohnwagen, Reisemobile und Pflege alten Campingbrauchtums.
    Der Camping-Oldie Club e.V. (Deutschland) bemüht sich als einziger deutscher Verein markenunabhängig um den Erhalt von Oldtimercampingfahrzeugen. Er will und kann keine Aufgaben anderer Campingclubs oder Oldtimerclubs übernehmen, sondern versteht sich als deren sinnvolle Ergänzung speziell für die Bedürfnisse aller Freunde historischer Campinggegenstände.

 

 

  • www.motorradmuseum-beckmann.de
    Mit über 80 Motorrädern einigen Traktoren und zahlreichen anderen zeitgenössischen Austellungsstücken überraschte man die Besucher bei der Eröffnung auf dem alten Präsidentenhof zwischen Greffen und Beelen.
    Heiner Beckmann konnte bis heute mehr als 180 Motorräder und weitere interessante Ausstellungsstücke zusammentragen, die den Besucher in ihren Bann ziehen. Das alte, ehemals landwirtschaftlich genutzte Gebäude bietet den entsprechenden Rahmen für die gelungene und sehenswerte Präsentation.
          
  • CAAR - Club für alte Automobile & Rallyes
    1992 wurde der CAAR als e.V. eingetragen und erkämpfte sich die - bei Oldtimerclubs recht seltene - Gemeinnützigkeit. Ein Jahr später wurde er als bislang einziger Oldtimerclub als Lobby beim deutschen Bundestag registriert. Im gleichen Jahr legte der CAAR e.V. mit den Grundstein zur INITIATIVE PRO OLDTIMER, einer lockeren Verbindung von Oldtimerclubs als Gegenpol zum damals recht umstrittenen Dachverband DEUVET.
          

 

  • www.deuvet.de
    Der DEUVET ist der Bundesverband der Deutschen Motorveteranen-Clubs e.V.. Er wird von den deutschen Oldtimerclubs getragen und vertritt die Interessen der gesamten Oldtimerszene gegenüber der Politik, dem Gesetzgeber, den Behörden, sonstigen Institutionen sowie gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit. Den DEUVET gibt es seit 1976.
    Der DEUVET ist als Interessenvertretung registriert beim Deutschen Bundestag.

 

  • www.classicdata.de
    Wenn Du Informationen zur Bewertung und Preisermittlung eines Oldtimers suchst, bist Du hier richtig.

 

  • www.oldtimer-markt.de
    Die Internetpräsenz der Szenezeitschrift OLDTIMER MARKT mit Szene-News, Kaufberatung, Techniklexikon, Terminen, Clubadressenverzeichnis u.v.m.

 

  • www.kaeferfreundeoelde.de
    Nicht Vereinsmeierei wollten sie betreiben, sondern die Käfer und ihre Fahrer/innen in den Mittelpunkt stellen. Daran hat sich bis heute nichts geändert, weil sie entsprechende Grundsätze aufstellten, die bis heute gelten.

 

  • www.faszination-oldtimer.de
    Die Internetseite des Magazins FASZINATION OLDTIMER. Sie wird ständig aktualisiert und ist somit immer auf dem neuesten Stand.

 

  • www.automuseum-busch.de
    Gegründet 1973 in einem 500 Jahre alten Nebengebäude des fürstlichen Schlosses von Waldburg- Wolfegg und seither immer wieder erweitert und verschönert, zeigt das Museum von Fritz B. Busch jetzt mehr als 200 Oldtimer in zwei Gebäuden auf vier Ebenen. Zu Recht wird es von begeisterten Besuchern als eines der schönsten und interessantesten privaten Automuseen Europas bezeichnet.

 

  • Oldtimerstammtisch am Pängel-Anton
    An jedem 1. Dienstag des Monats trifft man sich ab ca. 18.00 Uhr am Pängel-Anton in Enniger. Insbesondere an einem schönen Sommerabend boxt hier der Pabst im Kettenhemd. Bis zu 180 Old- und Youngtimer geben sich dann hier ein Stelldichein. American Graffiti lässt grüßen.
    Trotz aller Hektik haben die Wirtsleute Ingrid und Bobob stets alles im Griff, meistens sogar Zeit für ein kleines Pläuschchen am Rande.

 

 


 


Aktuelles
 
09.Januar 2018
nächster AMC-Clubabend
in der Isenbeck-Deele

Hamm erFahren 2017
Ergebnisliste
Impressionen

AMC Clubmeisterschaft 2017
Endergebnisse

ÖLTONNENGESPRÄCHE

DMSB Prädikatsslaloms
in Deutschland

DMSB-Slalomtermine 2017

ADAC Youngster-Slalom-Cup
Süd-Westfalen-Trophy
Lippe-Ems-Slalom-Pokal
VG Siegerland
Kartsport

ADAC Bundesendlauf
Slalom-Youngster 2015
Der Film

Facebook
 
Ergebnisse 2017 Stand: 15.11.17
 

ADAC Youngster-Slalom-Cup
Unsere Partner
 















Besucher seit dem 21.12.2013
 
Heutige Besucher 25
Gesamte Besucher 63970
AMC Hamm e.V. im ADAC
 


© Copyright
AMC Hamm e.V. im ADAC
 
Heute waren schon 25 Besucher (75 Hits) hier!